Diabetes mellitus Typ 2 / Prädiabetes - Synexus

Diabetes mellitus Typ 2 / Prädiabetes

Indikation wählen

Indikation wählen

arrowZurück zu Diabetes mellitus

Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der die Aufnahme von Glukose aus dem Blut in die Zellen gestört und dadurch der Blutzuckerspiegel erhöht ist. Ein hoher Blutzuckerspiegel kann schwerwiegende Probleme verursachen, die Schädigungen an Augen, Nieren und Nerven nach sich ziehen können. Möglicherweise besteht auch ein erhöhtes Risiko, einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden. Ein zu hoher Blutzuckerspiegel kann außerdem zum Tod führen, wenn er nicht richtig behandelt wird.

Man unterscheidet je nach Ursache zwischen Diabetes Typ 1 (absoluter Mangel an Insulin) und Typ 2 (mangelnde Empfindlichkeit der Zellen für Insulin oder Abnahme der Insulinproduktion).Insulin ist ein von der Bauchspeicheldrüse produziertes Hormon, das den Blutzuckerspiegel senkt, indem es den Transport von Zucker (Glucose) in die Körperzellen unterstützt, die ihn dann als Energiequelle nutzen.

Synexus führt regelmäßig Studien zum Diabetes mellitus Typ 2 durch. Ziel ist es, durch neu entwickelte Therapien, eine Senkung des Blutzuckerspiegels zu erreichen und somit auch das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall und für andere Probleme zu verringern, die infolge eines hohen Blutzuckerspiegels auftreten können (wie diabetische Fußgeschwüre, Augenprobleme, diabetesbedingte Schmerzen und diabetesbedingte Nierenprobleme). Alle aktuelle Studien zur Indikation Diabetes mellitus Typ 2 finden Sie hier aufgelistet.

Diabetes mellitus Typ 2 / Prädiabetes

Typ 2 Diabetes und Herz-Kreislauf Erkrankungen
Diabetiker Typ 2, die keine Medikamente einnehmen
Gesundheitscheck speziell für Diabetiker Typ 2
Diabetes Typ 2 mit eingeschränkter Nierenfunktion
Diabetes Typ 2 mit erhöhten Blutfettwerten
 

Ihre Rückmeldungen sind sehr wichtig für den Erfolg unserer Forschung. Please fill in the form fields below.

* Pflichtfeld
CAPTCHA